Kampagnennews

Keine Manipulation am Gerüst – wir gratulieren Atakan Karabulut

Die Technische Kommission des SGUV (Schweizerischer Gerüstbau-Unternehmer-Verband) hat einen Wettbewerb zur Kampagne „Wir dulden keine Manipulation am Arbeitsgerüst“ ausgeschrieben. Sämtliche Lernende der Klasse 13 GE1 des Abschlussjahres 2016 hatten sich der Aufgabe zu stellen.

Die Aufgabe liess viel Spielraum : „Erstellen Sie eine Dokumentation über eine frei wählbare Baustelle, bei der Sie die Gerüstplane „Wir dulden keine Manipulation am Arbeitsgerüst“ des SGUV montieren.“ Die Bedingung war, dass das Gerüst, an dem die Plane montiert wurde, vom Lehrbetrieb aufgestellt sein musste

Fotodokumentation verlangt
Abzugeben war eine Fotodokumentation der Baustelle sowie ein kleiner Baustellenbeschrieb derselben. In den Unterlagen mussten die Wettbewerbsteilnehmer beim Montieren der Blache am Gerüst erkennbar sein und die Gerüstplane der Kampagne musste im Zentrum ihrer Arbeit stehen.

Kantonsrat Dr. Josef Wiederkehr ehrt die Sieger in Uzwil
Josef Wiederkehr, Präsident des SGUV und Kantonsrat des Kantons Zürich, liess es sich nicht nehmen, den Gewinnern die Preise persönlich zu übergeben. Die Schüler staunten nicht schlecht, als es an der Klassentür klopfte und Josef Wiederkehr und Nikos Karathanasis, Geschäftsführer von Verein Polybau, eintraten und von Klassenlehrer Edi Roth begrüsst und vorgestellt wurden. Nach zwei kurzen Ansprachen mussten die Schüler nicht mehr lange warten und drei von ihnen durften die Preise von Josef Wiederkehr entgegennehmen.

Die drei Besten
Es war schlagartig still im Klassenzimmer, die Siegerehrung erfolgte in umgekehrter Reihenfolge. Benjamin Messerli von der Firma Beck&Jäggi Gerüstbau AG, Roggwil, durfte als erster ein Couvert in Empfang nehmen, er hatte den dritten Rang erreicht. Ihm folgte Sinisa Vukman von der Firma Giger Böll Gerüstbau AG in Busslingen. Bei der Nennung des Siegers, Atakan Karabulut der Roth Gerüste AG, Frauenkappeln, ging ein fröhliches Gelächter durch die Klasse, und er musste sich einige Sprüche gefallen lassen. Schmunzelnd nahm Atakan den Preis entgegen und meinte zu Josef Wiederkehr: „Sie haben meinen Monat gerettet!“.

Der SGUV und Verein Polybau gratulieren den Siegern herzlich.

(Text/Bilder: Karin Gamma, Markom & Events Polybau)

Applica, die Zeitschrift für das Maler- und Gipsergewerbe (05/15)

Kampagne für mehr Sicherheit auf dem Baugerüst

Immer mehr Benützer ändern in eigener Regie ein Baugerüst ab. Die Gründe sind mannigfaltig, die Konsequenzen gravierend: Schwere Unfälle, gar mit Todesfolge, steigende Versicherungskosten, hohe Materialschäden und rechtliche Sanktionen. Um etwas dagegen zu tun, hat der SGUV die Kampagne «Stop! Keine Manipulation am Gerüst» lanciert.

Applica 05/15, S. 44

 

Gewerbezeitung - Die Zeitung für KMUs - 06. März 2015

Im Aufbruch - dank neuem Beruf
Die Branche hat sich in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt. Der Schweizerische Gerüstbau-Unternehmer-­Verband legt grosses Gewicht auf ein fundiertes Ausbildungsangebot. Darin enthalten ist auch Arbeitsschutz und Sicherheit.
Zum gesamten Artikel der Gewerbezeitung "Im Aufbruch - dank neuem Beruf"

Bauwirtschaft aktuell, Nr. 21

Für mehr Sicherheit auf den Gerüste
Der SGUV engagiert sich gemeinsam mit anderen Organisationen für mehr Sicherheit auf und bei den Gerüsten. Für die auf den Baustellen Beschäftigten stellen manipulierte Gerüste vor allem ein grosses Sturz- und Absturz-Risiko dar.
Zum gesamten Artikel von Bauwirtschaft aktuell, Nr. 21