Ausgangslage/Lösungsansatz

Im Hochbau ist das Gerüst das wichtigste Arbeitsmittel. Es ermöglicht effizientes und sicheres Arbeiten in jeder Bauphase. Gerüste werden aber immer häufiger von den Benutzern abgeändert.

Weshalb wird abgeändert?

  • Planung der Arbeitsabläufe ist mangelhaft
  • Fassadenaufbauten werden komplexer
  • Materialumschlag ist nicht möglich
  • Verankerung sind im Weg

Welches sind die Konsequenzen?

  • Schwere Unfälle, einige sogar mit Todesfolge
  • Grosses menschliches Leid
  • Enorme Versicherungskosten und Materialschäden
  • Strafrechtliche Sanktionen und Haftungsrisiken

Was ist die Lösung?

  • Arbeitsabläufe vorausschauend planen
  • Gerüstbauer rechtzeitig mit Änderungen beauftragen

Die Kampagne «Stop! Keine Manipulation am Gerüst» richtet sich mit einer breiten Palette von Einsatzmitteln sowohl an Planer und Gerüstersteller als auch an Gerüstbenutzer.