Bauführer/in

Bauführer/in - Vertiefungsrichtung Gerüstbau

Bauführer Gebäudehülle sind die baupraktischen Manager. Sie sind in der Lage, mehrere Objekte kompetent, baubezogen abzuwickeln und zu koordinieren.

Auf der fachtechnischen Ebene ist der Bauführer Gebäudehülle der höchste Branchenabschluss im Bereich der Gebäudehülle und schliesst mit der «eidgenössischen Berufsprüfung» ab. Es muss in zwei der Fachrichtungen Dachdecken, Abdichten, Fassadenbau oder Gerüstbau Fachniveau 1 nachgewiesen werden können. Gerüstbauer, welche keine 2. Fachrichtung Fachniveau 1 vorweisen können, besuchen das Modul «Gebäudehülle für Gerüstbauer».

Wer bereits die Ausbildung als Gruppenleiter und die Module der Objektleiterausbildung abgeschlossen hat, kann ja nach Fachrichtung die geforderten Module innerhalb zirka 10 Monaten absolvieren.

Hinzu kommen die Aufwendungen für die Modulabschlüsse (je nach Modul in Form einer mündlichen oder schriftlichen Prüfung oder einer Praxisumetzungsarbeit. Nach erfolgreichem Abschluss aller erforderlichen Module kann zur Erreichung des eidg. Titels die Höhere Fachprüfung abgelegt werden. Diese Prüfung beinhaltet eine Diplomarbeit, eine Präsentation und ein Fachgespräch.